Datenschutzerklärung

Datenschutz

Dies ist die Datenschutzerklärung der Hautarzt-Praxisklinik München Schwabing Dr. med. Bernd Kessler, Dr. Med. Schubert & Kollegen, Leopoldstraße 18, 80802 München (nachfolgend „Hautarzt Schwabing“ oder „wir“).

Der Schutz Ihrer Daten ist unser Anliegen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Deshalb befolgen wir alle maßgeblichen datenschutzrechtlichen Regelungen und sind ständig um eine Optimierung des Datenschutzes bemüht.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben, welche Art von Daten wir erheben, zu welchem Zweck sie erhoben werden und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen sollen, dass die Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowohl von uns, als auch von den von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Hautarztpraxis Schwabing außerhalb und im Zusammenhang mit der Website www.hautarzt-schwabing.de.

Verantwortlicher

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Hautarzt-Praxisklinik München Schwabing
Dr. med. Bernd Kessler, Dr. Med. Schubert & Kollegen
Leopoldstraße 18
80802 München
Tel.: 089 / 326 57 00 40
Fax: 089 / 38 36 78 36
E-Mail: info@hautarzt-schwabing.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Bernhard Behr
Eponaweg 7
82008 Unterhaching
Tel.: 089 / 88 90 09 33
E-Mail: datenschutz@hautarzt-schwabing.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Erfassung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der ärztlichen Leistungserbringung und Leistungsabrechnung gemäß den gesetzlichen Vorschriften.

Als Rechtsgrundlage für die Datenerhebung sowie den Dokumentations- und Archivierungspflichten, dienen die Musterberufsordnung für Ärzte (MBO), die Vorgaben des Sozialgesetzbuches (SGB) und bei Erbringung von radiologischen Leistungen die Röntgenverordnung (RöV).

Personenbezogene Daten

Personenbezogenen Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie beispielsweise Ihr Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Postanschrift oder die IP Adresse Ihres Rechners.

Betrieb der Webseite

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen einerseits, um Ihnen auf dieser Website bestmögliche, nach Möglichkeit auf Sie zugeschnittene Angebote und Informationen anbieten zu können und um für Sie den Besuch auf unserer Website möglichst aufschlussreich und gewinnbringend zu machen. Soweit in den folgenden Regelungen nichts Anderes angegeben ist, ist die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, Ihnen eine möglichst attraktive Website anzubieten).

Verarbeitete Daten

Automatisch erfasste Daten

Um Ihnen auf der Website die für Sie passenden Informationen anzeigen zu können, verarbeiten wir die folgenden Daten:

  • Die Adresse der von Ihnen aufgerufenen Seite unserer Website
  • Die Adresse der Website, die Sie unmittelbar davor besucht haben (der sogenannte „Referrer“)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Die Eigenschaften Ihres Endgeräts, insbesondere das Betriebssystem, der verwendete Browser und die Fenster-Größe Ihres Browsers
  • Die IP-Adresse Ihres Endgeräts im Internet
  • Identifikationsnummern, die wir auf Ihrem Endgerät speichern. Anhand dieser Identifikationsnummer können wir Ihr Endgerät auf der Website wiedererkennen. Technisch werden diese Identifikationsnummern in sogenannten Cookies oder eTags gespeichert.
  • Gerätekennungen, die aus individuellen Merkmalen Ihres Endgeräts bestehen. Anhand dieser Gerätekennungen können wir Ihr Endgerät ebenfalls auf der Website wiedererkennen. Beispiele für solche Gerätekennungen sind
    – Die „Ad-ID“ des Apple-Betriebssystems iOS
    – Die „Werbe-ID“ des Betriebssystems Android

Zweck der Datenerhebung

Datenerhebung

Im Rahmen unserer Tätigkeit als medizinischer Leistungserbringer sind wir gesetzlich verpflichtet personenbezogene Daten zu erheben und zu speichern.

Die Erhebung der erforderlichen Daten dient der Erbringung unserer ärztlichen Leistungen für Ihre Gesundheit. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass uns eine Behandlung nicht möglich ist.

Gemäß Art. 13 EU-DSGVO setzen wir die betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung ihrer Daten hierüber in Kenntnis.

Kontaktaufnahme per Kontaktformular und E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre darin gemachten Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage. Für den Fall von Anschlussfragen werden diese Daten außerdem bei uns gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist 6 Art. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung - die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist für die Erfüllung der Vereinbarung über die Beantwortung der Fragen bzw. Anliegen erforderlich) bzw. Art 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung – basierend auf unserem Interesse, Anfragen von Nutzern unserer Website zu bearbeiten).

Tracking-Tools zur Website-Analyse

Wir nutzen keine Tracking-Tools zur Website-Analyse.

Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy

Datensicherheit

Wir treffen die gesetzlich geforderten, technischen und organisatorischen Maßnahmen um personenbezogene Daten vor Verlust, Vernichtung, Manipulation und unberechtigten Zugriffen zu schützen.

Einsatz externer Dienstleister

Für den Betrieb unserer Website und unserer IT-Systeme beauftragen wir externe Dienstleister mit der Administration und der Datenverarbeitung. Soweit erforderlich, verarbeiten diese Dienstleister dabei auch personenbezogene Daten. Die Dienstleister werden auf die Geheimhaltung von Informationen verpflichtet und von uns sorgfältig ausgewählt und überwacht. Sie verarbeiten die Daten auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen und unterliegen ausschließlich nach unseren Weisungen. Sie sind ebenfalls an diese Datenschutzerklärung gebunden.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. wie es die vom Gesetzgeber vorgegeben Aufbewahrungsfristen vorsehen. Von Ihnen angegebene Daten im Sinne von Ziffer 2 werden daher frühestens nach dem Ablauf der Dokumentationsfristen des Ärztegesetzes nach 10 Jahren, spätestens nach 30 Jahren gelöscht. Automatisch erfasste Daten im Sinne von Ziffer 5.1 werden spätestens nach Ablauf von 14 Monate gelöscht oder anonymisiert.

Information zu Ihren Rechten

Recht auf Auskunft: Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, um zu erfahren, welche Daten gespeichert sind.

Recht auf Berichtigung: Sie haben jederzeit das Recht Ihre Daten berichtigen zu lassen.

Recht auf Löschung: Sie haben jederzeit das Recht die Daten löschen zu lassen, sofern dies nicht anderen gesetzlichen Vorschriften zur Aufbewahrung widerspricht.

Recht auf Widerspruch: Sie haben jederzeit das Recht der Verarbeitung, Nutzung und Datenübertragbarkeit Ihrer Daten zu widersprechen. Im Rahmen unserer medizinischen Leistungserbringung sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, Ihre persönlichen Daten sowie Daten über die bei Ihnen durchgeführte ärztliche Leistung zu dokumentieren und zu speichern!

Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht ihre bei uns vorhandene Dokumentation mit Ausnahme handschriftlicher Eintragungen an andere Stellen mit zu nehmen.

Stand Mai 2018