Lasermedizin

Die verschiedenen Laser der dermatologischen Praxisklinik in München ergänzen die operative Dermatologie in bestechend eleganter und einfacher Manier. Aber nur der erfahrene Anwender kennt die Grenzen der Technik und setzt sie deshalb nur bei bestimmten Indikationen ein. Unsere Laseranwender sind alle erfahren und zertifiziert.

Wir verfügen über:

  • Erbium-YAG-Laser: Kalt-Abtragung unerwünschter Hautveränderungen (gewebeschonend)
  • CO2-Laser: Heiß-Abtragung unerwünschter Hautveränderungen (unblutig)
  • Diode 940nm: Verödung vonBlutschwämmchen und kleiner Blutgefäße, auch intraluminal
  • CO2-Fraxel: Abflachung von Narben zB nach Akne, Glätten von feinen Fältchen zB an Wangen und um den Mund
  • Long puls NdYAG: Verödung größerer Venen
  • qs NdYAG: Tattooentfernung
  • Vectus-Enthaarungslaser: der schnellste und effektivste Enthaarungslaser (siehe Ästhetische Medizin)
  • Neuer IPL Icon Fa. Palomar-Cynosure mit diversen Antiaging-Modalitäten wie Straffung der Haut mit Fractional 1540nm Kopf, Couperosebehandlung und Altersflecken » mehr
Erbium-YAG-Laser zur Abtragung gutartiger Hautveränderungen
CO2-Fraxel-Laser zur Behandlung von Aknenarben und feinen Fältchen
  • TattooStar Effect Combo: Dieser entfernt mit seinen unterschiedlichen Wellenlängen und ultrakurzen Blitzen Tätowierungen aller Farben, Permanent Make-up und Altersflecken. Die Laserstrahlung durchdringt die Haut und zerbricht die Farbpigmente, die anschließend vom Lymphsystem abtransportiert und ausgeschieden werden. Ebenso können gutartige Pigmentflecken (z.B. Altersflecken am Handrücken oder im Gesicht) entfernt werden. Die in der Haut befindlichen Melaninpigmente absorbieren die Energie, werden zerstört und anschließend über natürlichem Weg durch das Lymphsystem abtransportiert, beziehungsweise über die Haut ausgeschleust.
  • Fox – DER Laser gegen den Nagelpilz! Dank des Fox-Lasers kann in vielen Fällen auf eine Tablettentherapie verzichtet oder zumindest diese verkürzt werden. Der Laserstrahl durchdringt die Nagelplatte und erhitzt die darin befindlichen Pilze so stark, dass diese geschädigt werden. Der Patient spürt nur eine kurze Erwärmung. Wir empfehlen zusätzlich eine podologische Vorbehandlung, in der die Nagelplatte ausgedünnt wird, damit der Laserstrahl besser in tiefere Schichten eindringen kann. Nach der Laserbehandlung sind keinerlei Einschränkungen zu erwarten.